Spezial: Die 7 Kapitel 2012-2015

Kennen Sie den Seefilm „Die 7 Kapitel“ ? Nein?! Ok, dann stell ich Ihnen diesen kurz vor:
In diesem Film geht es um drei Hauptfiguren, die in einem Zeitraum von knapp drei Jahren sieben Mal aufeinandertreffen. Die Figur A ist dabei eine Person, die Dinge verändet. Die Figur B ist eine Person, die zusieht und die Figur C wundert sich über das, was passiert ist.

Das erste Kapitel spielte sich um den 24. Juni 2012 ab.
Das zweite Kapitel um den 19. September 2012.
Das dritte Kapitel um den 21. Mai 2013.
Das vierte Kapitel um den 1. November 2013.
Das fünfte Kapitel um den 21. April 2014.
Das sechste Kapitel um den 15. Dezember 2014.
Das siebte und damit letzte Kapitel um den 17. März 2015.

Sind Sie Person A? Glückwunsch Kapitän, Sie zeigen Mut! Nur bei allen mutigen Taten rechnen Sie immer mit Gegenwehr und hartem Geschütz. ABER seien Sie auch sicher, dass Ihnen andere - wenn auch nur heimlich - zu applaudieren werden. Ihre Herausforderung besteht darin, an Ihren Aufgaben zu wachsen, indem Sie Ihre neuen Lebensziele verwirklichen, dabei aber gleichzeitig Andersdenkenden mit Verständnis entgegentreten. Balance!

Sind Sie Person B? Auch wenn Sie nur zusehen, lernen Sie dabei selbst dazu. Und vielleicht zeigen Sie ja doch auch die Farbe Ihrer Flagge.

Sind Sie Person C? Das Leben ist doch voller Überraschungen, oder nicht?! Na dann gucken Sie mal, was alles so in IHREM Leben passiert. Sie erkennen, dass nicht nur Sie vor Herausforderungen stehen, sondern andere Seefahrer eben auch.

Im Grunde genommen entscheiden Sie jedesmal selbst, welche Rolle Sie übernehmen wollen. Auch werden Sie jedem Kapitel einen persönlichen Untertitel geben wollen, wie Drama, Romance, Thriller, Horror, Action, Krimi, Adventure, Science-Fiction, Komödie, History etc. Nur entscheiden Sie sich bei der Vergabe des Untertitels bitte nicht zu voreilig. Richtig ist, es wird Ihr persönlichster und damit spannendster Film, da Sie die Regie übernehmen. Und dann? Tja, dann ist auch dieser Film irgendwann mal zu Ende und wie heißt es so schön: Ende gut, alles gut. Vertrauen Sie darauf!

VÖ September 2012