Kosmische Neuigkeiten und spirituelle Hinweise

Einpaar einleitende Sätze zu meiner Arbeit..

Im März 2012 habe ich auf dieser Website noch mit monatlichen Kurzhoroskopen angefangen. Seit Dezember 2013 veröffentliche ich jedoch nebst meiner Newsletter, Wochenausblicke und diversen astrologischen Specials für alle Sternzeichen, nur noch monatliche spirituelle Hinweise, die ich aus dem Koran auswähle.

Meine Arbeit soll Suchenden Antworten bieten, die sie aber selber finden müssen. Auf diese spirituelle Ebene kann ich mit rein astrologischen Monatshoroskopen nicht gelangen.

Während viele von Ihnen mit den Koranversen mittlerweile „gewachsen“ sind und diese heute dankbar in einem astrologischen und spirituellen Zusammenhang verstehen können, haben andere Schwierigkeiten.

Mein Rat: Lesen Sie die Verse laut, vielleicht auch mehrmals und rückwirkend für die vergangenen Monate. Der Moment wird hoffentlich kommen, wo Sie Zugang zu den Sureninhalten gewinnen werden. Nicht Ihre Religionszugehörigkeit ist dabei entscheidend, sondern Ihr persönlicher Wille und Ihr Herz. Über Ihren Willen verfügen Sie selbst, über Ihr Herz verfügt einzig und allein der liebe Gott.

Und fragen Sie sich, wie Astrologie und Religion zusammenpassen?

Der islamische Astrologe und Astronom Muhammad ibn Dschaabir ibn Sinan al-Battani, genannt Al-Battani, Albategnius oder Albatanius (geboren in Mesopotamien / in der heutigen Türkei bei Urfa ca. 858 n.Chr., verstorben 929 n.Chr.) beschrieb sein Verhältnis zur islamischen Astrologie wie folgt:

"Die Wissenschaft von den Sternen kommt gleich nach den Dingen, die jeder Mensch von den Gesetzen der Riten der Religion kennen muss, denn durch sie gelangt er zu dem Beweis der Einheit Gottes und zu der Erkenntnis der ungeheuren Größe, der höchsten Weisheit, der größten Macht, der Vollendung Seiner Tat."

Diesem Zitat habe ich nichts hinzuzufügen.