Wassermann - Saturn 2014/15 bis 2017

Zwischen Dezember 2014 und Dezember 2017 wurden Sie mit Saturn im Schützen in diesen Bereichen gefordert und gefördert:
Wünsche & Träume & Hoffnungen, Zukunftspläne & langfristige Ziele, Geselligkeit, Freunde & Ex-Freunde, VIPs, soziale Beziehungen & Gruppen Verstrickungen & Netzwerke, Internet & Online-Portale, Unterhaltung & Versammlungen (Gewerkschaften, politische oder universitäre Debatten), humanitäre Projekte & Stiftungen, Anerkennung & Liebe & Gelder, die Sie von anderen Personen oder Institutionen erhalten, Schicksal & Dinge, die nicht in Ihrer Macht liegen

Viele von Ihnen werden mit den Erkenntnissen aus den Vorjahren einen Weg gesucht haben, Ihre persönlichen Wünsche zu erfüllen und mit Ihren neuen Lebenszielen mehr Geld zu verdienen. Es mag verrückt klingen aber dafür mussten Sie vielleicht zunächst einmal Ihre persönlichen und tiefsten Wünsche auf Eis legen, weil Sie jemand anderem - einem Freund oder Verwandten - helfen mussten. Sie spendeten Geld oder opferten Ihre Zeit, um dieser Person zu helfen. Schwierig und interessant werden sich im Grunde genommen all Ihre Freundschaften und sozialen Kontakte gestaltet haben; Von einigen Menschen mussten Sie sich trennen, gewollt oder ungewollt. Denn nicht alle werden in Ihr neues Konzept gepasst haben. In vielen Ihrer Beziehungen ging es dabei ganz einfach um Loyalität. Während sich einige Freunde für die glamouröse, materielle oder oberflächliche Welt interessierten, setzen Sie Ihr Augenmerk auf soziale Verpflichtung und Großzügigkeit – oder aber andersrum. Bedeutet: Nicht nur Ihre Interessen veränderten sich, auch die Interessen Ihres Gegenübers. Dies galt es zu akzeptieren oder tolerieren und entweder war eine Beziehung stark genug, dies zu tragen und jedem ausreichend Raum zu geben oder aber jeder ging seines Weges.; Neue Freundschaften waren in dieser Zeit eher schwieriger zu schließen.; Hart kann es auch zugegangen sein, wenn Sie all ihr berufliches Können genutzt haben, um gemeinnützige, humanitäre Projekte zu unterstützen oder einer benachteiligten Gruppe oder einem politischen Kandidaten zu helfen. Saturn half Ihnen sodann notwendige Strukturen aufzubauen, die Ihnen nicht nur erlaubten großzügig zu sein, sondern auch effektiv und nachhaltig mit Ihren Mitteln umzugehen – mussten aber viel, viel Arbeit und Disziplin hier reinstecken; Das Netzwerken für geschäftliche Interessen, nachhaltige Partnerschaften und Kooperationen wurde eh zunehmend wichtig. Dies dürfte Ihrer Natur eigentlich sehr gelegen haben. Nur blieb da für „normale“ Freizeit-Freunde kaum Zeit. Vielleicht mussten Sie ständig auf diversen Events präsent sein, um VIPs und sogenannte Alpha-Tiere, also Personen, die Macht haben und in leitender Funktion stehen, für Ihre Sache zu gewinnen.; Neue berufliche Kontakte - anders als zuvor - werden viel mehr Arbeit mit sich gebracht haben, da lohnenswerte Projekte dahinterstanden, für die Sie mehr Verantwortung zu tragen hatten - ABER die Ergebnisse Ihrer Arbeit werden erfreulich gewesen sein.; Wahrscheinlich versuchten Sie auch, Geschäftliches mit Vergnügen zu verbinden. Sie lernten eine Struktur aufzubauen und scheuten keine praktischen Schritte, die Ihnen halfen Ihre Zeit besser zu strukturieren - durch bspw. Kauf von technischen Hilfsmitteln. Oder wenn Sie zu viele Aufgaben innehatten - privat oder beruflich - werden Sie im besten Fall gelernt haben, ein besserer Teamplayer zu werden, in dem Sie lernten, zu delegieren oder sich selbst zu entlasten.; Wenn Sie ein völliger Eigenbrödler und Einzelgänger waren, wurden Sie grundsätzlich aufgefordert, neue Freundschaften und Kontakte zu knüpfen. Einige von Ihnen begaben sich vielleicht sogar in einen neuen Freundeskreis und verbrachten Ihre Zeit mit Menschen, die Sie normalerweise als langweilig betiteln würden, nun aber merkten, dass deren Charakter und für was diese Personen stehen, Ihren Werten und Ansichten eher entspricht.; In diesem Spannungsfeld zwischen Annäherung und Vermeidung erlebten Sie sich vielleicht sogar manchmal als ein sehr empfindsames Wesen, das nicht mit und nicht ohne Andere kann.
Diese beispielhaften Ausführungen könnten im Grunde genommen hier ellenlang ergänzt werden. Wichtig war in dieser Zeit, allen Herausforderungen, denen Sie gegenüberstanden, von einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Nicht das Erreichen von Karriere-Zielen, sondern das Erreichen einer höheren Wahrheit, einer optimistischen Vision Ihres Lebens war von Bedeutung. Heute wissen Sie, das Wünsche wahr werden können und Hoffnungen zuletzt sterben, auch wenn Sie sich dafür manchmal böse allein gelassen gefühlt haben. Aber dieser Prozess ließ Sie Kompromisse finden und schließen, die Ihnen im Erreichen Ihrer höchsten Ziele helfen sollten. Je nachdem wie Ihre Interessen lagen, werden Sie Ihre Fertigkeiten genutzt haben, größer und höher zu denken, um anderen zu helfen. Letztlich, um zu verstehen, dass dies keine Belastung ist, sondern ein Segen!

PS. Je nachdem, wie alt Sie sind, denken Sie auch gern mal zurück an die Jahre 1985 bis 1988. Saturn befand sich damals ebenfalls im Zeichen Schützen. Also, was sagt Ihnen das?

Und noch ein spiritueller Hinweis:

„Das sind diejenigen, die Gott rechtgeleitet hat. Nimm ihre Rechtleitung zum Vorbild! Sag: Ich verlange von euch keinen Lohn dafür (daß ich euch die Offenbarung verkünde). Es ist (keine persönliche Angelegenheit, vielmehr) eine Mahnung für die Menschen in aller Welt. Und Sie haben Gott nicht richtig eingeschäzt. (Damals) als sie sagten: "Gott hat nichts (als Offenbarung) auf einen Menschen herabgesandt." Sag: Wer hat (denn) die Schrift herabgesandt, die (seinerzeit) Moses als Licht und Rechtleitung für die Menschen gebracht hat? Ihr macht sie (indem ihr Texte daraus abschreibt, eurerseits) zu Pergamentblättern, die ihr der Öffentlichkeit zugänglich macht, während ihr (gleichzeitig) vieles (von der Offenbarung) geheimhaltet. - Ihr wurdet (ja durch die Offenbarung manches) gelehrt, was (vorher) weder ihr noch eure Väter wußten. - (Wer hat euch das alles zukommen lassen?) Sag: Gott. (Aber) laß sie nun (weiter) in ihrem Geplauder (mit der Wahrheit) ihr Spiel treiben! (Sie mögen darin verharren, bis sie dereinst eines Besseren belehrt werden.)" Und dies ist eine von uns hinabgesandte, gesegnete Schrift, die bestätigt, was (an Offenbarung) vor ihr da war. Und du sollst damit die Mutter der Städte und die Leute in ihrer Umgebung warnen. Diejenigen, die an das Jenseits glauben, glauben an sie. Und sie halten ihr Gebet ein. Und wer ist frevelhafter, als wer gegen Gott eine Lüge ausheckt oder sagt: "Mir ist (etwas als Offenbarung) eingegeben worden", während ihm nichts eingegeben worden ist, und wer sagt: "Ich werde etwas herabsenden, das dem, was Gott herabgesandt hat, gleich ist"? Wenn du (doch) sehen würdest (dereinst am Tag des Gerichts), wenn die Frevler in den Abgründen des Todes schweben, während die Todesengel ihre Hand (nach ihnen) ausstrecken (mit den Worten): "Gebt eure Seele heraus!" Heute wird euch mit der Strafe der Erniedrigung dafür vergolten, daß ihr (zeitlebens) gegen Gott die Unwahrheit gesagt und seine Zeichen hochmütig abgelehnt habt." Und nun seid ihr einzeln (und verlassen) zu uns (zum Gericht) gekommen, so wie wir euch erstmals geschaffen haben, und ihr habt hinter euch zurückgelassen, was wir euch (in eurem Erdenleben an Glücksgütern) übertragen haben. Und wir sehen eure Fürsprecher, von denen ihr behauptet habt, daß sie (gemeinsam mit uns) Teilhaber an euch seien, nicht bei euch. Die Verbindung zwischen euch ist abgeschnitten. Und euch ist entschwunden (und zu nichts geworden), was ihr (an lügnerischem Götzenglauben ausgeheckt und) behauptet habt.“
(Koranübersetzung von Rudi Paret, Sure 6:90-94)