Islamische Weisheiten für die Woche ab dem 10. Mai 2021


Von RUMI (Matnawi):

Wenn du in der Reihe derer stehst, die zum Himmel aufsteigen, wird dich das Nichtsein wie Burāq* hinauftragen.
Das ist kein Aufstieg eines Stückes Erde zum Himmel, sondern wie der Aufstieg des Zuckerrohrs zum Zucker.
Das ist kein Aufstieg des Dampfs zum Himmel, sondern wie der Aufstieg der Leibesfrucht zur Vernunft.
Das Reittier des Nichtseins wird zum wertvollen Burāq; es bringt dich dann zum wahren Sein, wenn du nicht bist.
Sein Huf berührt Berge und Meer, bis es die Welt der Sinneswahrnehmung hinter sich gelassen hat.

* Name des Reittieres, auf dem Prophet Muhammad zum Himmel auffuhr.


Aus der Hadith-Sammlung:

Allahs Gesandter - Allah segne ihn und gebe ihm Heil - pflegte sich in den letzten zehn Tagen des Monats Ramadan zurückzuziehen.
Überliefert von Abdallah Ibn Umar bei: Buhari, Kap 31, Nr. 2025


Islamische Weisheiten für die Woche ab dem 3. Mai 2021


Von RUMI (Matnawi):

Wenn man das Licht Gottes als Arzt hat, schaden einem Alter und Fieber nicht und zehren einen nicht aus. Die Schwäche eines solchen Menschen ist wie die Schwäche der Berauschten, denn selbst in seiner Schwäche beneidet ihn Rostam*. Wenn er stirbt, werden seine Knochen in Seligkeit getränkt, jedes Atom schwimmt im Lichtstrahl des Liebessehnens.
Und wer dieses Licht nicht hat, ist ein Garten ohne Früchte, den der Herbst zerstört. Die Rosen bleiben nicht, nur die schwarzen Dornen; er wird bleich und kraftlos wie ein Haufen Stroh.
„0h Gott, ich frage mich, welchen Fehler der Garten begangen hat, dass er seiner Kleider entledigt wurde.“ „Er hat auf sich selbst geachtet und Selbstgefälligkeit ist ein tödliches Gift. Hüte dich, o Geprüfter!"

*Sagenheld der persischen Mythologie.

Aus der Hadith-Sammlung:

Allahs Gesandter - Allah segne ihn und gebe ihm Heil - sagte: „Das Herz eines alten Menschen bleibt in zwei Dingen jung, in der Liebe zur diesseitigen Welt und der immerwährenden Hoffnung."
Überliefert von Abu Huraira bei: Buhari, Nr. 6420; Muslim, Nr. 1046.