Spezial: Karmische Erlebnisse und Beziehungen (Mondknoten)

Alle 18 Monate werden karmische Beziehungen und Erlebnisse neu aktiviert oder endlich beendet. Dies kann zur spirituellen Erlösung oder aber auch für Verwirrung und (Ent-)Täuschung sorgen. Manchmal werden bestehende Partnerschaften durch karmische Ereignisse hart auf die Probe gestellt oder aber Sie begegnen beispielsweise völlig unerwartet einem Menschen, dem Sie sich gespürt karmisch verbunden fühlen. Dies können auch Menschen entfernter Länder, Städte oder fremder Kulturen und Religionen sein, die Ihr Leben innerhalb eines kurzen, aber dennoch intensiven Zeitraums ganz plötzlich verändern. Sie können aber auch 1,5 Jahre brauchen, sich von einer bestimmten Person karmisch zu lösen oder sich mit einem karmischen Ereignis zu arrangieren. Nicht selten sind alle Varianten auf einmal möglich.

Wenn man mitten in diesem Dilemma steckt, Dinge zu erleben oder zu fühlen, die man sich logisch nicht erklären kann, entsteht ein inneres Gefühlschaos. Und wenn dieses gefühlte Chaos dann auch noch an einem zu kleben scheint weil sich bestimmte Erlebnisse oder Begegnungen auf seltsame Weise wiederholen, können die Nächte verdammt lang werden.
Wenn Sie Freunde und Bekannte um Rat fragen, reagieren diese meistens mit „Ach Du spinnst!“ und werden für alle sonderbaren Begebenheiten, Begegnungen und Empfindungen banale Erklärungen finden.
Alles einfach ignorieren und abschütteln? Keine Chance! Sie können sich für eine kurze Zeit zwar ablenken, doch holt Sie das Karma immer wieder ein. Alles Zufälle? Zufälle gibt es nicht! Sie stehen ganz bewusst inmitten dieser Situation und müssen durch diese Lebensprüfungen.
Erst mit der Zeit und viel Geduld ist man in der Lage, sich selbst zu erklären, welchen Sinn bestimmte Erlebnisse hatten und wie sehr man an diesen Prüfungen gewachsen ist.

Ohne Singles oder besser Suchende hier nun enttäuschen zu wollen, aber nur in den seltensten Fällen handelt es sich bei karmischen Begegnungen auch wirklich um die Liebe des Lebens, auf die man so sehnsüchtigst gewartet hat. Vielmehr handelt es sich bei diesen Personen um "kosmische Boten", die nur eins zum Zweck haben - Ihre seelischen Knoten zu lösen, Sie von Ängsten zu befreien und auf den Weg der Erkenntnis zu führen, im besten Fall zur Selbsterkenntnis, dem Schlüssel unseres Daseins!

Der astrologische Grund für karmische Begegnungen und Erlebnisse ist der sogenannte Mondknoten, der nicht nur jeden Einzelnen, sondern uns als Gesellschaft karmisch etwa alle 18 Monate neu beeinflusst. Bedeutet: Wir alle werden mit unserem Lebensschiff immer wieder auf neuen, hohen Wellen schaukeln. Etwas bedrohlich, aber dennoch irgendwie aufregend und schön. Schlimmer wäre es doch, wenn wir auf dem Trockenen blieben und uns nicht weiterbewegen könnten.

Geht der Mondknoten stets unter die Haut, sind auch körperliche Reaktionen nicht auszuschließen. Auf mögliche Krankheitsbilder, die leider einen chronischen Charakter bekommen können, auf die karmischen Auswirkungen auf uns als Gesellschaft sowie auf jeden Einzenen, gehe ich in meinem Mondknoten-Spezial näher ein.

Ich wünsche Ihnen allen inspirierende Begegnungen sowie tiefgreifende Erkenntnisse.

Alles Liebe,

Ihre Gönül