Löwe - Jupiter 2012 bis 2015

Zwischen Juni 2012 und Juni 2013 könnte sich Jupiter im Tierkreiszeichen Zwillinge wie folgt in Ihrem Leben bemerkbar gemacht haben:
Sie beschäftigten sich mit Ihrem Freundeskreis, einem gewissen Freund oder Freundin, Ihrem sozialem Umfeld, mit einer bestimmten oder größeren Organisationen, mit Ihren langfristigen Zielen und Wünschen. Das Beste und Interessanteste entwickelte sich dabei für Sie aus gruppendynamischen oder partnerschaftlichen Ereignissen.

Zwischen Juni 2013 und Juli 2014 beleuchtete Jupiter im Tierkreiszeichen Krebs folgende Bereiche für Sie:
Es ging in die Tiefe. Ängste und Sorgen kamen auf, um erkannt zu werden. Dieser Synchronisationsprozess brauchte seine Zeit aber half Ihnen letztlich innerlich und äußerlich eins zu werden. Das Universum achtete stets auf Sie und kommunizierte mit Ihnen. Sie waren nie allein. Sie wurden aufgefordert seelischen Ballast abzuwerfen. Im besten Fall konnten Sie sich mit Ihrer Spiritualität, Traumwelt und Kreativität intensiver beschäftigen. Vielleicht gab es auch verborgene Themen, die Sie lange geheim hielten. Von Partnerschaften, die Ihnen nicht gut taten, werden Sie sich getrennt haben. Sie zogen sich zurück, um sich Ihren persönlichen Herzensthemen, Ihrem Geist, Unterbewusstsein oder Ihrer Psyche zu widmen. Auch ihr Körper forderte mehr Aufmerksamkeit, Schlaf und Ruhe.

Zwischen Juli 2014 und August 2015 befand sich Jupiter in Ihrem Sternzeichen, bedeutete für Sie:
Sie werden eine enorme persönliche Entwicklung gemacht und an Reife dazugewonnen haben. Ihr Image, Ruf, Profil, Ihre Werte und Wünsche werden sich aufgrund besonderer Ereignisse in Ihrem Leben verändert und gefestigt haben.

Und ein spiritueller Hinweis für die Jupiter-in-Löwe-Zeit:
„Wenn ihr eine Schlappe erlitten habt, so hat auch der Feind schon eine ähnliche Schlappe erlitten. So ist (eben) das Kriegsglück. Wir lassen es zwischen den Menschen wechseln (so daß Sieg und Niederlage einander ablösen). Auch wollte Gott (auf diese Weise) diejenigen, die gläubig sind, (als solche) erkennen und sich (welche) von euch (zu) Zeugen nehmen - Gott liebt die Frevler nicht -, und Gott wollte (auf diese Weise) diejenigen läutern, die gläubig sind, und die Ungläubigen dahinschwinden lassen. Oder meint ihr, ihr würdet (dereinst) ins Paradies eingehen, ohne daß Gott vorher diejenigen von euch, die (um seinetwillen) gekämpft haben, (als solche) erkannt? Und er wollte (auf diese Weise) diejenigen erkennen, die geduldig sind. Ihr habt euch ja (wiederholt) den Tod (herbei) gewünscht, noch ohne ihm (wirklich) begegnet zu sein. Nun habt ihr ihn leibhaftig zu Gesicht gekommen.“
(Koranübersetzung von Rudi Paret, Sure 3:140-143)